Ein Dankeschön an alle Mitarbeiter

Jeder Mitarbeiter von IKEA trägt seinen Teil zum Erfolg des Unternehmens bei. Als Dank und Anerkennung für die Loyalität hat IKEA mit „Tack!“ ein einzigartiges Programm zur unternehmensinternen Altersvorsorge entwickelt, das alle Mitarbeiter weltweit in gleichem Maße am Gewinn des Konzerns beteiligt. Das Loyalitätsprogramm ist aus Ingvar Kamprads Wunsch heraus entstanden, den Erfolg von IKEA mit seinen Mitarbeitern zu teilen.

In seiner Weihnachtsansprache im Jahr 2011 formulierte der IKEA Gründer erstmals seine Idee, die Mitarbeiter am Erfolg des Unternehmens teilhaben zu lassen: „Mein Traum ist, dass jeder Mitarbeiter nach einer Beschäftigungsdauer von einigen Jahren eine Anerkennung für seine Loyalität erhält. Diese soll für alle Mitarbeiter, egal in welcher Position, gleich sein.“ Kaum ein halbes Jahr später wurde ein Projektteam zusammengestellt, um seinen Traum Wirklichkeit werden zu lassen. Ziel war es, ein globales Programm zu entwickeln, das den Vorschriften und Gesetzen in 44 Ländern entspricht. Gleichzeitig sollte es der Kultur und den Werten von IKEA gerecht werden. Es musste unabhängig von Abteilung, Position und Gehaltsniveau für alle Mitarbeiter gleich sein. Und es sollte die Mitarbeiter von IKEA auch nach ihrer aktiven Dienstzeit noch unterstützen.

Gleiche Regeln für alle

„Tack!“ ist das schwedische Wort für Danke und gleichzeitig der Name des in seiner Form einzigartigen Loyalitätsprogramms, das schließlich im Oktober 2013 verabschiedet wurde. Zur Einführung des Programms und für das Geschäftsjahr 2014 wurden zunächst Geldmittel in Höhe von jeweils 100 Millionen Euro bereitgestellt. Die Regeln bei der Verteilung sind dabei fair und einfach: Alle Vollzeit-Mitarbeiter innerhalb eines Landes erhalten den gleichen Betrag, Mitarbeiter in Teilzeit erhalten einen anteiligen Betrag in Relation zu ihrer Arbeitszeit. Voraussetzung dafür, dass Mittel für Tack! bereit gestellt werden, ist das Erreichen der jährlichen Ergebnisziele des Konzerns. Über den Betrag, der Tack! zur Verfügung gestellt wird, wird mit Orientierung an wirtschaftlichen Kennzahlen jedes Jahr neu entschieden.

Jeder hat seinen Anteil am Erfolg

Im Dezember zahlt IKEA nun bereits zum dritten Mal in Folge einen Zusatzbetrag in die unternehmensinterne Altersvorsorge: global werden diesmal weitere 105 Millionen Euro bereitgestellt. Für die Mitarbeiter von IKEA Deutschland bedeutet das einen Beitrag von jeweils 1.139,- Euro. Seit der Einführung des Loyalitätsprogramms vor zwei Jahren hat IKEA bis jetzt eine Gesamtsumme von 305 Millionen Euro eingezahlt. Der Anteil jedes Landes berechnet sich über die Löhne und Gehälter, die insgesamt ausgezahlt werden. Von Tack! profitieren rund 128.000 Mitarbeiter in 43 Ländern.

Bildschirmfoto 2016 02 26 Um 14 42 53
http://www.ikea-unternehmensblog.de/article/2015/ein-dankeschoen-an-alle-mitarbeiter