Meine Reste verpack ich jetzt in Biokunststoff

Nach einem netten Abend mit Freunden, bei dem auch jede Menge Leckereien aufgetischt wurden, steht man oft vor diesem Problem: Es bleiben Reste übrig. Hier ein paar Salzbrezeln, da ein paar Käsespieße, ein Schälchen Nüsse oder ein paar Hackfleischbällchen (in der Fachsprache auch KÖTTBULLAR genannt) – und die Verpackungen sind leider schon in den Müll gewandert. In solchen Situationen bediene ich mich gerne kleiner Plastikbeutelchen, und weil ich faul bin am liebsten solche mit Zip-Verschluss. Mit den neuen ISTAD Beuteln rette ich jetzt nicht nur meine Essensreste vor einer Zukunft als Foodwaste, sondern schone auch die Umwelt.

Ikea Istad 01

Denn die wiederverschließbaren ISTAD Kunststoffbeutel bestehen jetzt hauptsächlich aus Biokunststoff, der aus der Zuckerrohrproduktion stammt. Aktuell macht Zuckerrohr mindestens 85 % des Rohmaterials für Biokunststoff aus. Daher ist dieser sowohl erneuerbar als auch recycelbar. ISTAD ist damit das erste großflächig produzierte Biokunststoffprodukt von IKEA.

Obwohl die Kunststoffbeutel eher klein sind, können durch den neuen Kunststoff in ISTAD bei einem geschätzten Verkauf von 1,4 Milliarden Beuteln pro Jahr rund 75.000 Barrel Öl eingespart werden, was die CO2-Emissionen im Vergleich zu herkömmlichen Kunststoff erheblich reduziert. 

Ikea Istad 03

„Die Umstellung bei ISTAD von Kunststoff aus fossilen Brennstoffen zu erneuerbarem Biokunststoff ist ein Schritt in Richtung unseres Ziels, nur noch erneuerbaren oder recycelten Kunststoff in unseren Einrichtungsprodukten zu verwenden“, erklärt Erik Ljungblad, Category Manager Plastic Products at IKEA Range & Supply.

Die ISTAD Kunststoffbeutel aus Biokunststoff haben die gleichen Eigenschaften und die gleiche Qualität wie Beutel aus herkömmlichem Kunststoff. IKEA arbeitet daran, es für die Kunden leicht und erschwinglich zu machen, zu Hause ein nachhaltigeres Leben zu leben. Die Änderung des Kunststoffs bei ISTAD ist eine Möglichkeit, dies in die Tat umzusetzen.

„Aktuell bezahlt IKEA mehr für Biokunststoff als für herkömmlichen Kunststoff. Trotzdem bleibt der Preis der ISTAD Kunststoffbeutel für die Kunden gleich. Wir sind fest davon überzeugt, dass Nachhaltigkeit kein Luxusartikel sein sollte, den sich nur wenige leisten können“, so Anders Jepsen, Business Area Manager Cooking, Eating & Decoration bei IKEA of Sweden.

Die ISTAD Kunststoffbeutel aus Biokunststoff sind nun weltweit erhältlich.

Ikea Istad 04
http://www.ikea-unternehmensblog.de/article/2017/biokunststoff