Blick hinter die Kulissen: IKEA Democratic Design Days 2017

Heute beginnt Tag zwei der Democratic Design Days 2017 bei IKEA in Älmhult. Wir sind mit einer Gruppe Journalisten und Blogger nach Schweden gereist, um hautnah dabei zu sein, wenn IKEA Blicke hinter die Kulissen von Design und Produktentwicklung gewährt. Besonders spannend: Es werden verschiedene neue Design-Kooperationen vorgestellt und Prototyen neuer Kollektionen gezeigt. Viele Designer und Produktentwickler sind an Bord, um mit uns ihre Ideen und Gedanken zu neuen Produkten zu teilen.

Ikea Ddd Thumb2 Fashion und Streetwear Designer Chris Stamp, kreativer Kopf hinter SPÄNST, will Mode zu einem Teil des Zuhauses machen, indem er Gegenstände entwirft, in denen man seine Kleidungsstücke nucht nur aufbewahren, sondern auch präsentieren kann. Mit SPÄNST hält zum ersten Mal ein Skateboard Einzug ins IKEA Sortiment.

Aber es geht nicht nur um Design, sondern auch um die Art und Weise, wie IKEA seine Produkte herstellt und wie die Lieferkette arbeiten. Auch IKEA Food stellt neue Ideen und Initiativen vor.

An dieser Stelle werden wir laufend brandaktuell über das berichten, was wir in Älmhult sehen – wiederkommen lohnt sich also!

Weitere Eindrücke von den Democratic Design Days gibt’s auch hier: http://ikea.today/ddd/

Nicht verpassen: Das Live Streaming direkt aus Älmhult am 7. Juni um 15:30h!

Weiter unten im Beitrag geht es heute mit Tag zwei weiter!

Ikea Ddd2
Ich wollte eine sehr persönliche Kollektion entwerfen, die widerspiegelt, für was ich stehe. Dieses Kissen sind meine Lippen – du kannst sie bald kaufen! Bea Akerlund
Ikea Ddd Art Event
Für mich war es sehr spannend, mit einem neuen Material zu arbeiten. Es war eine großartige Möglichkeit, etwas Neues zu lernen James Jarvis, eigentlich Zeichner
Ikea Ddd Piet

Heute beginnt Tag zwei der Democratic Design Days 2017!

Der niederländische Designer Piet Hein Eek ist Anhänger einer nachhaltigen Design-Philosophie. Für IKEA hat er mit INDUSTRIELL eine Kollektion entworfen, bei der Einzigartigkeit und Massenproduktion eine Verbindung eingehen. Dafür haben IKEA und er gemeinsam neue Produktionsmethoden entwickelt. Star der Kollektion ist der Stuhl aus Kiefernholz.

Ikea Ddd Frakta

ÖVERALLT, das heißt „überall“, ist der Name der Kollektion, die in Zusammenarbeit mit Designern aus Afrika entsteht. Ein Icon-Produkt wird die FRAKTA aus Abfallmaterial sein: Durch Verwendung von Chips-Tüten ist eine stabile Tasche entstanden, die gleichzeitig ein echter Eyecatcher ist.

http://www.ikea-unternehmensblog.de/article/2017/democratic-design-days