FRAKTA lernt französisch

Sie gehört zu IKEA wie schwedische Hot Dogs, wie das beliebte BILLY Regal und wie die Farben Blau und Gelb. Die Rede ist von der großen blauen Plastiktasche, die mittlerweile in fast jedem Haushalt zu finden ist. Auch ich habe mindestens eine dieser praktischen Tüten bei mir im Keller liegen. Kein Wunder, denn die FRAKTA Tasche ist stabil, groß und man kann alles Mögliche darin transportieren. Ob Umzugshelfer, Pfandflaschensammler oder Wäschetonne, die beliebte IKEA Einkaufstüte macht alles bereitwillig mit. Doch damit ist noch lange nicht Schluss, denn die Tüte bleibt, wenn auch in einem neuen Design!

Colette Ikea Thumb

Blaue Punkte von colette

Gemeinsam mit dem französischen Multimarkenhändler colette und dessen Kreativdirektorin Sarah Andelmann plant IKEA eine Detail-Kollektion für ausgewählte Produkte. Erster Gegenstand der Zusammenarbeit ist die klassische IKEA FRAKTA Tasche, die mit den charakteristischen blauen Punkten von colette verschmilzt. Statt einer blauen Plastiktüte werden wir also spätestens 2018 eine weiße Tasche mit blauen Punkten bei IKEA finden. „Neue Kollektionen sind unsere Art, Neues auszuprobieren und neue Wege zu gehen. In der Zusammenarbeit mit verschiedenen Designern und Künstlern setzen wir innovative Ideen auf spielerische Weise um, was immer sehr spannend ist“, erklärt Marcus Engman, Design Manager von IKEA of Sweden. „Kooperationen, wie die mit colette, sind eine einmalige Möglichkeit zu lernen, sich weiterzuentwickeln und immer wieder neue Wege zu finden, den Alltag zu Hause zu verbessern.“   

Aber keine Angst! FRAKTA bleibt wie sie ist und im Programm, sie wird lediglich durch das limitierte Modell ergänzt. Mir persönlich gefällt das frische Design sehr, euch auch?