Bargeldlos bezahlen mit der neuen IKEA Kreditkarte

Ab sofort bietet IKEA seinen Kunden in Deutschland die IKEA Kreditkarte an. Damit kann man nicht nur in den deutschen IKEA Einrichtungshäusern, sondern auch bei weltweit Millionen Visa Akzeptanzstellen bezahlen und an 2,6 Millionen Geldautomaten Bargeld abheben.

Ikea Kreditkarte Thumb

Als ich das erste Mal auf Dienstreise nach Schweden ging, war ich etwas panisch, denn ich hatte es versäumt, Euro in schwedische Kronen zu tauschen. Ohne eine Münze in Landeswährung machte ich mich also auf nach Älmhult und war mir sicher, auf den Kaffee to go oder das belegte Brötchen auf die Hand verzichten zu müssen. Umso überraschter war ich, als ich feststellte, dass man selbst in den schwedischen Wäldern jeden Kleinstbetrag mit Kreditkarte bezahlen kann. Was hier in Deutschland also erst langsam im Werden ist, ist dort schon lange selbstverständlich.

Und nicht nur bei Auslandsreisen, auch hierzulande ist es einfach praktisch, ohne Bargeld einzukaufen. Mein Portemonnaie enthält in der Regel gerade so viel Bargeld, dass ich damit den Parkscheinautomaten oder eben das Brot beim Bäcker meines Vertrauens bezahlen kann. Ansonsten setze ich auf „Plastikgeld“.

Ikea Kontaktlos

Noch einfacher und komfortabler funktioniert das Bezahlen, wenn man es auch noch kontaktlos erledigen kann – wie mit der IKEA Kreditkarte. Kontaktloses Bezahlen ist schneller als bisherige Karten- und Bargeldzahlungen. Die Zahlung dauert weniger als eine Sekunde und verkürzt somit Warteschlangen an Ladenkassen. Besonders attraktiv ist es dort, wo Kunden oft für kleine Beträge einkaufen, da die lästige Suche nach Kleingeld und Scheinen entfällt (ach hätte mein Bäcker doch ein Kartenlesegerät…). Die kontaktlose IKEA Kreditkarte muss zum Bezahlen nicht mehr aus der Hand gegeben, sondern nur kurz vor das Kartenlesegerät am Kassenterminal gehalten werden.

Neben all den praktischen Vorteilen soll aber auch die Ästhetik nicht zu kurz kommen: Die IKEA Kreditkarte gehört zu dem Schönsten, was es auf dem Kreditkartenmarkt gibt! Mit ihrer Holzoptik und fühlbaren Maserung wirkt sie, als sei sie frisch aus schwedischem Kiefernholz geschnitten – also typisch IKEA!

Ikea Kreditkarte Anna

Und dies sind die Fakten zur neuen IKEA Kreditkarte, die IKEA Deutschland gemeinsam mit den Partnern Visa und IKANO Bank auf den Markt gebracht hat:

  • Nach der Beantragung ist kein weiterer Kreditantrag oder eine weitere Bonitätsprüfung notwendig.
  • Die Karte kann nicht nur bei IKEA, sondern weltweit an Millionen Visa Akzeptanzstellen eingesetzt werden. Kunden können mit der Karte außerdem an 2,6 Mio. Geldautomaten Geld abheben.
  • Sie verfügt neben der Visa auch über die V PAY Funktion und kann daher weltweit und flächendeckend bei Händlern in Deutschland eingesetzt werden, die Kartenzahlungen mit Visa und V PAY akzeptieren.
  • Die IKEA Kreditkarte kann ganz einfach und bequem zum kontaktlosen Bezahlen genutzt werden. Bei Beträgen unter 25 Euro ist dabei keine zusätzliche Identifikation mit PIN oder Unterschrift notwendig.
  • Kunden können die Vorteile aus ihrer IKEA FAMILY Mitgliedschaft auch mit der IKEA Kreditkarte nutzen.
  • Der Kunde kann flexibel zwischen Voll- und Teilzahlung wählen. Bei Teilzahlung fällt für Umsätze bei IKEA ein Zinssatz von 4,9 % eff. Jahreszins an, außerhalb von IKEA beträgt der eff. Jahreszins 13,9 %.
  • Es können vielfältige Kartenzusatzleistungen wie ein Alltags- oder Reiseschutz hinzugebucht werden.
  • Auch der Faktor Sicherheit wird großgeschrieben. Es kommt der sichere EMV-Chip zum Einsatz, wodurch das Bezahlen deutlich sicherer ist als Magnetstreifentransaktionen. 

 

Weitere Infos findet ihr unter www.IKEA-Kreditkarte.de.

http://www.ikea-unternehmensblog.de/article/2017/ikea-kreditkarte