Das Wohnzimmer der Zukunft und Grüße von der Mailänder Möbelmesse

Seit Mittwoch bin ich auf dem „Salone del Mobile Milano“ unterwegs, der berühmten Mailänder Möbelmesse, auf der IKEA das „IKEA Festival – Let’s Make Room For Life“ präsentiert. Im Zentrum steht dabei die Neuinterpretation meines Lieblingsraumes: Das Wohnzimmer. 

Während ein Großteil unseres Zuhauses bestimmten Tätigkeiten zugeordnet ist, wie das Schlafzimmer dem Schlafen oder die Küche dem Kochen, kann ich mich im Wohnzimmer einfach entspannen und das Leben genießen. Es sollte sich deshalb an die verschiedenen Bedürfnisse und Situationen flexibel anpassen und wandelbar sein. Wie das geht, zeigt IKEA in Mailand im Rahmen des „Let’s Make Room For Life“-Festivals, das einer Party im Wohnzimmer von Freunden ähnelt.

Ikea Delaktig Milan Tom Dixon Tom Dixon, britischer Designer

Große Vielfalt mit hochkarätigen Designern

IKEA zeigt in Mailand vom 4.-9. April die neusten Entwicklungen aus laufenden Kooperationen, mit verschiedenen Designern, die unser Wohnzimmer an unsere zeitgemäßen Bedürfnisse anpassen sollen. Unter anderem wurde mit dem dänischen Unternehmen HAY, dem Designer Tom Dixon, der Designplattform Design Indaba, dem Künstler Kevin Lyons und dem Visual Artist Duo Pinar & Viola zusammen gearbeitet.

Im Rahmen des Festivals finden außerdem verschiedene Live-Workshops statt. Sehr gefreut hat mich die Möglichkeit den Tag gleich mit einer Runde entspannendem „Morning Yoga“ zu beginnen. Außerdem gewährt IKEA einen Blick hinter die Kulissen der Produktentwicklung, einschließlich einer Roboter-Malaktion mit Designstudenten der ECAL School of Design in der Schweiz. 

Ikea Festival 04042017 04

Kreativität und Inspiration liegen in der Luft

Eine Ausstellung in einem alten Lager ermöglicht es den Besuchern, die neuen Produkte aus den sechs Kollektionen YPPERLIG, DELAKTIG, STOCKHOLM, BJÖRKSNAS, ART EVENT 2017 und STUNSIG sowie die neuen Sofakollektionen VIMLE, HAVSTEN und VALLENTUNA kennenzulernen. Diese Ausstellung wurde von der britischen Designerin Faye Toogood, den schwedischen Kreativköpfen und Bloggern Anna & Pella, sowie dem Magazin Openhouse aus Barcelona entwickelt. Sie soll Besucher inspirieren ihr Mobiliar und ihre Wohnung zu personalisieren und damit zu experimentieren.

Neben der Ausstellung und den verschiedenen Events ist das IKEA Festival eine tolle Inspirationsquelle im Interior-Bereich. Sechs Tage lang sind Besucher aus aller Welt in dem 3.500 qm großen Lagerhaus unterwegs und atmen die Luft des IKEA Universums ein.