Woher kommen die Hilfslieferungen von UNICEF?

Das UN-Kinderhilfswerk UNICEF ist in fast allen Ländern der Welt aktiv. Dadurch ist es schnell vor Ort, wenn Kinder durch Naturkatastrophen in Not geraten sind oder in Krieg- und Krisengebieten Hilfe brauchen. Notwendige Hilfsgüter kommen zum Beispiel aus dem weltweit größten Distributionszentrum für Hilfsgüter in Kopenhagen. IKEA Mitarbeiter schauten hinter die Kulissen.

Im Hafengebiet, am Stadtrand von Kopenhagen, enthält ein grauer Funktionsbau Güter, die Kindern helfen zu überleben und sie wieder Kind sein lassen: Darunter z.B. Impfstoffe, Hygienesets, Spielwaren, Schulsachen und Wasserpumpen. In kurzer Zeit kann die UNICEF Supply Division diese Hilfsgüter verschicken. Kopenhagen ist das weltweit größte Distributionszentren dieser Art.

IKEA Mitarbeiter haben hinter die Kulissen geblickt. Denn seit mehr als 20 Jahren verbindet IKEA, die IKEA Foundation und UNICEF eine enge Partnerschaft. Und zur Freude der Gäste gibt es einiges, was IKEA und UNICEF ähnlich angehen.