Wir stellen vor – Catherine bloggt!

Bloggen macht Spaß – unsere Reihe der privaten Blogs unserer Mitarbeiter geht weiter, dieses Mal dabei: Catherine mit ihrem Blog „Cat and you go veg“. Wie Cosima und Chantal beschäftigt sich Catherine mit leckeren Köstlichkeiten auf ihrem Blog. Die gebürtige Texanerin konzentriert sich dabei auf vegane Gerichte und darauf Interessierten zu zeigen, wie man auch ohne tierische Produkte tolle Speisen zubereiten kann. Bei IKEA arbeitet Catherine im Food Bereich in Wetzlar.  

Ikea Catherine Bloggt Thumb 02

Auf deinem Blog geht es hauptsächlich um veganes Kochen und vegane Rezepte, woher kommt deine Begeisterung für Veganismus?

Jutta Bepperling, Die Vegankocherin, hat mich eines Tages gefragt, ob wir nicht zusammen kochen wollen. Ich sagte sofort „Ja“. Sie sagte, „Wir kochen vegan“. Und ich sagte, „Ich weiß gar nicht was vegan ist!“ Dennoch haben wir angefangen und daraus ist das Kochduo „Cat and Ju Go Veg“ entstanden.

Wie kamst du auf deinen Blognamen? Sprichst du mit dem „You“ den Leser an oder ist damit Jutta gemeint?

Die Wege von Jutta und mir haben sich getrennt und so ist der Name Cat and Ju Go Veg jetzt in Cat and You Go Veg verwandelt worden. Er soll nach wie vor natürlich meine Leser zum „mitkochen“ begeistern.

Auf deinem Blog findet man nicht nur vegane Rezepte, du hast auch verschiedene Kochkurse und -events geleitet, was hat dir da am besten gefallen?

Wir haben mit viel Freude in sozialen Einrichtungen gekocht! Aber unser größtes gemeinsames Projekt war „One World, One Curry“. Wir haben mit 50 Leuten aus mehr als zehn verschiedenen Ländern ein indisches Gericht gekocht. Das Event war für alle offen und eine gemeinsame Basis für Toleranz und friedliches Zusammenleben verschiedenster Kulturen. Jeder Teilnehmer hat eine passende Zutat dazu gegeben. Es hat viel Spaß gemacht und köstlich geschmeckt!

Wie lässt du dich für neue Beiträge auf deinem Blog inspirieren?

Ich bin immer auf der Suche nach neuen Rezepten, Ideen und häufig „veganisiere“ ich meine Lieblingsrezepte. Meine Kochkurse mit verschiedenen Themen, wie „Autumn Vegan Feeling“ im Herbst, „Mexikanische Sommerküche Vegan“ oder „Vegane Indische Küche“ sind sehr beliebt und neue Ideen von Teilnehmern lassen auch mich kreativ werden. Inspiration ist überall!

Ikea Catherine Bloggt Thumb

Angenommen du könntest dir ein veganes Gericht für das IKEA Restaurant überlegen, welches wäre das?

Als Rezept mit IKEA Produkten habe ich überlegt: Ein Trifle mit IKEA Keksen, Pudding aus Orange-Mango Oatly Haferdrink, etwas Lingonberry Marmelade & Obst (wie Himbeeren) gekrönt mit aufschlagbarer veganer Sahne.

Was erwartet deine Leser in der „vegane Kochfibel“, die man sich auf deinem Blog herunterladen kann?

Unser Kochbuch ist dafür gedacht, den Einstieg ins vegane Kochen zu erleichtern und enthält die veganen Basics.

Ernährt sich deine gesamte Familie vegan oder bist du mit dieser Ernährungsweise allein?

Meine Kinder haben mich zuallererst auf die Idee gebracht mich vegan zu ernähren. Mein Mann macht auch mit und kocht sogar ab und zu vegan.

Wie kam es, dass du dich dazu entschlossen hast, einen Blog zu starten und was begeistert dich am Bloggen am meisten?

Meine Hobbies sind Fotografieren, Kochen und Sport. Da ich gerne koche, möchte ich auch meine Ergebnisse teilen. Da ich gerne fotografiere, habe ich angefangen die Bilder bei Facebook und auf meinem Blog zu veröffentlichen. Es macht richtig Spaß!

Welches ist dein Lieblingsrezept oder -beitrag auf deinem Blog?

Mein Lieblingsbeitrag auf dem Blog ist über unser Event „One World, One Curry – The Spice of Life“ und Mexikanische Sommerküche Vegan.

Mein Lieblings Rezept ist Chili Sin Carne mit Grünkernschrot.

http://www.ikea-unternehmensblog.de/article/2017/wir-stellen-vor-catherine-bloggt