Mode-Aktivistin Bea Åkerlund stellt IKEA OMEDELBAR vor

Ab März kommt die OMEDELBAR Kollektion in die IKEA Einrichtungshäuser. Am Montag hatte ich die Gelegenheit, die Designerin während einer Präsentation in Stockholm persönlich zu treffen.

Schon vor einiger Zeit hat IKEA begonnen mit Fashion-Designern zusammenzuarbeiten. Bald erscheint nun eine Kollektion, die mit der schwedischen Designerin Bea Åkerlund entstanden ist. Bea lebt und arbeitet inzwischen in LA. Ihre Philosophie ist es, mutig und  genauso zu sein, wie man ist. Das strahlte die Hollywood-Stylistin, die unter anderem schon Madonna, Beyoncé und Lady Gaga eingekleidet hat, am Montagabend bei der Präsentation der IKEA OMEDELBAR Kollektion in Stockholm auch aus. Mit ihrem eigenen, außergewöhnlichen Look ist Bea für ihr einzigartiges Stilgefühl bekannt geworden. Bea sieht ein bisschen aus wie die moderne Interpretation von Alice im Wunderland und setzt eben besonders auf Individualität. Deswegen entschied sich IKEA mit Bea zusammenzuarbeiten.

Ikea Omedelbar 05 Thumb

Es begann damit, dass Karin Gustavsson, Creative Leader für OMEDELBAR, Bea in einem Beitrag eines schwedischen Radiosenders hörte und sie daraufhin Kontakt mit ihr aufnahm. „Ich fand das sehr aufregend, denn ich bin ein großer IKEA Fan”, erzählt Bea, die selbst ein großes Interesse für Inneneinrichtungen hat. OMEDELBAR ist eine Mischung aus Gothic-Style und Hollywood-Glamour. Die Kollektion soll junge Modeliebhaber ansprechen und möchte den Menschen Spaß an Einrichtung und dem Ausdruck ihres persönlichen Stils vermitteln. Beas Markenzeichen, der rote Lippenstift und die Streifen, ziehen sich durch die gesamte Kollektion. So beinhaltet OMEDELBAR beispielsweise ein kuscheliges Lippenkissen und gestreifte Aufbewahrungsboxen.

Diese Produkte hatten es unseren Wohn- und Fashionbloggern, die zusammen mit uns zur Vorstellung der Produkte im Rahmen der Fashion-Week nach Stockholm eingeladen waren, besonders angetan. Mit dabei waren Lisa von The L Fashion, Victoria von Vintagemädchen, Julia von Amely Rose, Alina von xMadameMara und Bastian vom Wohnprinz. Wir hatten bei der Abendveranstaltung in der Noppe Bar die exklusive Möglichkeit, OMEDELBAR schon einige Wochen vor Verkaufsstart zu erleben. Die Location passte perfekt zu den extravaganten Produkten der Kollektion. Besonders glücklich waren alle, als sie die Designerin persönlich kennenlernen konnten und Bea mit ihnen für ein Gruppenfoto posierte. Jetzt müssen wir uns nur noch ein paar Wochen gedulden, bis OMEDELBAR ab März in die IKEA Einrichtungshäuser kommt. Dann heißt es schnell sein, denn die Kollektion ist limitiert!

Ein schönes Event, mit dabei waren u.a. Lisa von The L Fashion, Victoria von Vintagemädchen, Julia von Amely Rose, Alina von xMadameMara und Bastian vom Wohnprinz. Ein schönes Event, mit dabei waren u.a. Lisa von The L Fashion, Victoria von Vintagemädchen, Julia von Amely Rose, Alina von xMadameMara und Bastian vom Wohnprinz.
http://www.ikea-unternehmensblog.de/article/2018/omedelbar_stockholm