Den vielen Menschen einen besseren Alltag schaffen - Jesper Brodin

Seit September ist Jesper Brodin neuer CEO von IKEA (INGKA Gruppe). Hier spricht er über die drei großen Themen, an denen IKEA in den kommenden Jahren arbeiten wird. Im Zentrum steht die Verwirklichung der Vision des IKEA Konzerns: „Den vielen Menschen einen besseren Alltag schaffen“. Dieses Leitmotiv geht auf IKEA Gründer Ingvar Kamprad zurück und ist heute so aktuell wie damals. Denn für möglichst viele Menschen erreichbar und erschwinglich zu sein, ist auch heute noch eine Herausforderung. Neben dem günstigen Preis ist die Verbesserung der Erreichbarkeit von IKEA ganz oben auf der Agenda: In einigen Ländern, in denen IKEA heute tätig ist, sind das eigene Auto oder der Miettransporter nicht so selbstverständlich wie bei uns – wie also gelingt es, Menschen weltweit den Zugang zu unseren Produkten zu ermöglichen? Und wie stellt IKEA sich auf eine neue Konsumentengeneration ein, die höhere Erwartungen an das Einkaufserlebnis und den Service stellt als bisherige. Und schließlich will IKEA bei allem, woran wir arbeiten, die Auswirkungen auf unsere Umwelt, auf Natur und Menschen noch stärker in den Focus rücken. Ambitionierte Ziele, die Jesper so beschreibt:

Ikea Cb Jesper Brodin 02

„Jeden Tag kommen wir unserem Streben, den vielen Menschen einen noch besseren Alltag zu schaffen, einen Schritt näher. Noch niemals zuvor haben wir Veränderungen in einer solchen Geschwindigkeit und in einem solchen Umfang erlebt wie heute. Sie bieten uns viele neue Möglichkeiten, mit unseren Kunden zu interagieren und ihnen zu begegnen.

Hinter uns liegt ein erfolgreiches Geschäftsjahr 17, in dem wir noch mehr Kunden als je zuvor hatten. Das freut uns und lässt uns voller Tatendrang in die Zukunft blicken. Ich halte es für einen guten Zeitpunkt, um uns auf unsere Wurzeln zu besinnen und den Unternehmergeist neu zu beleben, dem wir unsere Existenz verdanken. Es ist Teil unserer DNS, sich Herausforderungen zu stellen, sie zu überwinden und einen Weg nach vorne zu finden. Wenn wir auf Schwierigkeiten treffen, die wir nicht allein lösen können, laden wir Menschen, die uns helfen können, dazu ein, diese Herausforderungen gemeinsam zu unseren größten Möglichkeiten zu machen.

Dies ist aktuell eine aufregende Zeit für den Einzelhandel und für mich ein spannender Zeitpunkt, diese neue Aufgabe zu übernehmen. Wenn wir uns die nächsten Jahre ansehen, sehe ich drei Herausforderungen, die wir in großartige Möglichkeiten verwandeln werden und die unsere Tätigkeiten für die Zukunft formen:

Pe410626

1. Den vielen Menschen helfen, sich Zuhause einen besseren Alltag zu schaffen

Wir sind der Meinung, dass jeder einen Ort sein Zuhause nennen sollte. Durch unsere Besuche jedes Jahr bei Tausenden von Menschen in ihren Wohnungen und Häusern, stellen wir fest, dass immer mehr Menschen in der Lage sind, sich einen Ort zu schaffen, an dem sie und ihre Lieben sich wohl und geborgen fühlen. Doch wir glauben, dass wir noch viel mehr tun können, um es den Menschen zu ermöglichen, einen besseren Alltag zu haben. 

Die Weltbevölkerung nimmt immer mehr zu und die Menschen müssen mit weniger Platz, Geld und Zeit zurechtkommen. Wir haben die Leidenschaft, das Wissen und die Kraft, ihnen Lösungen dafür zu bieten. Gemeinsam können wir alle unsere umfangreichen Kenntnisse, die wir in den vergangenen sieben Jahrzehnten darüber gesammelt haben, wie man sich zu Hause ein besseres Leben schafft, bündeln, um in Zukunft das Leben von noch mehr Menschen zu verbessern.

2. Den Einkauf bei IKEA noch praktischer und einfacher machen

Verstädterung und Digitalisierung verändern die Art und Weise, wie Menschen einkaufen, arbeiten, zusammenkommen und spielen. Wir alle passen uns schnell an dieses neue, schnellere Leben an. Viele unserer Kunden wollen mehr Zeit für die wichtigen Dinge im Leben haben. Wir setzen uns dafür ein, IKEA für diejenigen noch leichter zugänglich zu machen, die sich aktuell unsere Produkte und Services nicht leisten können, und für diejenigen, die uns nicht dort erreichen können, wo wir tätig sind. Wir werden die Möglichkeiten verbessern, wie die Kunden uns erreichen können – ob in unseren Einrichtungshäusern, online oder durch unsere angebotenen Services – und wie wir unsere Kenntnisse über das Leben zu Hause vermitteln.

Das Einkaufen bei IKEA ist etwas Persönliches. Alle möchten, dass es einfach ist und Spaß macht, egal, ob man nur ein paar Minuten während der Mittagspause hat oder die Traumküche ausgiebig plant. Wir wollen, dass es das bestmögliche und bequemste Erlebnis ist.

Ikea Cb Jesper Brodin 03

3. Wir werden: "People and Planet positive"

Wir haben nur einen Planeten Erde und wir alle sind Teile des gleichen Ökosystems. Daher leisten wir unseren Teil und setzen uns zusammen, um für eine langfristige, positive Veränderung zu sorgen. Wir werden unsere Größe und unsere Kapazitäten nutzen, um etwas zu bewirken. Wir sind mutig, was Wachstum angeht, denn es verschafft uns die benötigten Ressourcen, um größere Veränderungen möglich zu machen, wie z. B. der Wechsel hin zu einer Kreislaufwirtschaft. Wichtig ist, das Leben zu Hause so nachhaltig wie möglich zu gestalten, sicherzustellen, dass wir Ressourcen sorgsam nutzen und grundlegende Menschenrechte gewährleisten, und mit den vielen Menschen zusammenzustehen, da sich die Welt mitunter mehr polarisiert. Wir sind der Meinung, dass dies die einzige Möglichkeit ist, Geschäfte zu betreiben. Dies ist fester Bestandteil unserer Werte und wir haben es schon immer so getan. Jetzt werden wir unsere Bemühungen noch mehr vorantreiben.

JEDES MAL, WENN WIR MENSCHEN BEGEGNEN, ist dies eine Möglichkeit, zu zeigen, wer wir sind. Deshalb müssen wir uns auf unsere Kultur besinnen und uns darauf konzentrieren, was im Leben unserer Kunden geschieht. Durch Zusammenarbeit erfüllen wir unsere Werte und unsere Vision mit Leben – und machen das Leben zu Hause ein kleines bisschen besser.

Das meiste ist noch nicht getan. Wunderbare Zukunft!“

Jesper Brodin - Präsident und Geschäftsführer

http://www.ikea-unternehmensblog.de/article/2018/veraenderung-jesper-brodin