Lasst uns mehr über Nachhaltigkeit sprechen!

Zum 2. Bloggerevent Nachhaltigkeit trafen sich 15 Influencer am 9. April 2018 im weltweit ersten und einzigartig nachhaltigen IKEA Einrichtungshaus, dem sogenannten „More Sustainable Store“, in Kaarst. Der IKEA Konzern setzt auf Nachhaltigkeit – wie sie ganzheitlich gelebt wird und was das für Mensch & Zuhause, Energie, Umwelt & Soziales bedeutet, wurde hier den Bloggern vorgestellt.

Vortrag Christiane Christiane Scharnagl, Sustainability Manager IKEA Deutschland

Wie nachhaltig ist IKEA wirklich?

Begrüßt wurden die Teilnehmer von Isolde Debus-Spangenberg, verantwortlich im Bereich Corporate Communications bei IKEA u.a. für den Unternehmensblog und Twitter, die beiden zentralen Kanäle für alle Unternehmensthemen. 

Große Skepsis besteht nicht nur in Blogger-Kreisen darüber, ob IKEA wirklich nachhaltig ist und wie tief das Engagement geht. Christiane Scharnagl, Sustainability Manager IKEA Deutschland, beantwortete die zentrale Frage „Wie nachhaltig ist IKEA wirklich?“ mit einem Überblick der Initiativen, Ziele und Meilensteine ausführlich. Einen detaillierteren Überblick über die bisherigen Aktivitäten sowie Fortschritte des IKEA Konzerns auf dem Gebiet der Nachhaltigkeit gewährt zudem der aktuelle IKEA Sustainability Report 2017.

Vision Kaarst Die Vision vom Einrichtungshaus in Kaarst.

Kaarst – das nachhaltigste IKEA Einrichtungshaus

Die anschließende Führung durch den „More Sustainability Store“ mit einer Vorstellung der Besonderheiten in Architektur, Kommunikation und Bürgerbeteiligung (Community Involvement) sorgte für Begeisterung bei den Influencern und nahm weitere Zweifel. Kaarst überzeugt in allen Details.

Laut IKEA Einrichtungshauschef Stephan Laufenberg setzt das Umwelt-Vorzeigehaus auf ein außergewöhnliches Architekturkonzept, das die Bedürfnisse und Wünsche der Menschen – egal ob Mitarbeiter, Kunden oder Nachbarn – berücksichtigt. Das zeigt sich mit viel Grün und Natur im unmittelbaren Umfeld, einer großen Sonnenterrasse sowie sehr viel Tageslicht statt künstlicher Beleuchtung. Das macht sowohl den Mitarbeitern bei der Erstellung der Ausstellungsflächen als auch den Kunden beim Einkaufserlebnis viel Freude. Zusätzliche Informationstafeln auf der gesamten Ausstellungsfläche weisen auf besonders nachhaltige Produkte oder Herstellungsverfahren hin. Das informiert und motiviert!

Img 8309 Die Einkaufswagen sind aus recyceltem Material.

Besonders genial sind die neuen Einkaufswägen aus recyceltem Material. Sie sind unglaublich leise, viel leichter und unterstützen so ein entspanntes Einkaufsvergnügen. Weitere spannende Details sind zum Beispiel zwei exklusive Fitness- und Sporträume oder Relax-Zonen für die Mitarbeiter. Ein Besuch in Kaarst lohnt sich also!

Die Nachhaltigkeitshelden mit ihren Geschichten und Details

Nach einer kurzen Mittagspause im Mitarbeiterrestaurant und einer typischen schwedischen Fika begann das aktive Programm mit einer Vorstellung einiger IKEA „Nachhaltigkeitshelden“: Das sind ausgewählte Produkte, die besonders nachhaltig sind bzw. darin unterstützen, zuhause nachhaltiger zu leben.

Wie zum Beispiel die SOARÉ Tischsets, die aus getrockneten Ranken der schnell wachsenden Wasserhyazinte in Handarbeit von Familien in Südostasien hergestellt werden. Oder die schicke KUNGSBACKA Küchenfront, die aus recycelten PET Flaschen hergestellt wird, aber gar nicht danach aussieht. 

Ikea Bloggerevent Nachhaltigkeit Die Nachhaltigkeitsblogger als Gruppe.

Nachhaltigkeit erfolgreich kommunizieren

In einem Workshop wurden anschließend gemeinsam Ideen entwickelt, präsentiert und diskutiert, wie die Kommunikation zu Nachhaltigkeitsthemen auf Blogs und anderen Social Media Kanälen kreativ gestaltet werden kann. Gemeinsam mit den Influencern tauschte man sich aus und inspirierte sich gegenseitig. Viele Ideen wurden angedacht, denkbar ist beispielsweise eine besondere Präsentation der Nachhaltigkeitshelden auf www.IKEA.de oder ganz generell die Überlegung, wie man Gewohnheitsänderungen im Bereich Nachhaltigkeit bei den Konsumenten erzeugen kann.

So bleibt die zentrale Aussage, die auch im Roof-Top-Café in Kaarst motivierend an der Wand prangt:

„Liebe Vergangenheit, danke für die Lektionen: Liebe Zukunft, lass es uns besser machen.“

Unsere Nachhaltigkeitshelden im Überblick

Um die Geschichte zu dem jeweiligen Produkt lesen zu können, fahre langsam mit deinem Mauszeiger über die folgenden Bilder. 
Den Beitrag zu unserem ersten Bloggertreffen mit der Thematik Nachhaltigkeit findest du hier

Folgende Blogger waren Teilnehmer der Veranstaltung:

Anja                https://raumkroenung.blogspot.de

Anna                http://findingsustainia.org/

Annemarie       https://todayis.de

Antonia           http://www.craftifair.com/

Carina             http://wohngoldstueck.de/

Christiane       https://style-mom.de

Claudia           http://doitbutdoitnow.blogspot.de

Elisabeth         https://www.elisabethgreen.com

Eva                 http://waldfriedenstate.com

Franziska        https://www.veggie-love.de

Heike              http://relleomein.de

Jessica            https://alabasterblogzine.de

Jil                   https://jilicious-journey.com

Sophie             http://sophiagaleria.de/