7 Tipps für mehr Spaß beim Frühjahrsputz

Über 80 Prozent der Menschen in Deutschland machen einen Frühjahrsputz – und über die Hälfte, der in einer aktuellen Studie Befragten, gab als Grund dafür das gute Gefühl nach dem Saubermachen an. Warum packt viele gerade im Frühjahr die Lust auf das Entstauben und Entrümpeln? Verantwortlich dafür ist unser Hormon Serotonin (auch Aktivitätshormon genannt), das mit den ersten Sonnenstrahlen vermehrt ausgeschüttet wird und uns aktiv macht. 

Die Motivation, erst mal loszulegen, fällt trotzdem nicht jedem leicht – doch auch hier mangelt es nicht an Einfallsreichtum: Die Mutter meiner Kollegin hat zum Beispiel Jahr für Jahr einen genauen Plan, wie sie 40 Tage lang – von Aschermittwoch bis Ostern – jeden Winkel der Wohnung sauber bekommt. Und zwar wohldosiert, jeden Tag 1 bis 2 Stunden für einen speziellen Wohnbereich. Sie nennt ihn „Lucys Super-Putzplan“. Noch von Hand geschrieben stellt die Checkliste sicher, dass keine Ecke übersehen wird. Und so kann sie sich beim Familienfest an den Osterfeiertagen entspannen – von verstaubt kann keine Rede sein.

Habt ihr auch so einen Superputzplan oder wartet ihr noch darauf, dass euch mit der Frühlingssonne die Lust aufs Saubermachen packt? Wir haben sieben Tipps für mehr Spaß beim Frühjahrsputz für euch zusammengestellt:

Ikea Cb Putzplan 04 Voller Motivation den Frühjahrsputz starten! Bildrecht: Volha Flaxeco auf Unsplash

1. Den Mopp im Takt schwingen

Musik kann erwiesenermaßen dabei helfen, die Leistung zu steigern. Wissenschaftler wiesen nach: Wer seine Lieblingsmusik hört, arbeitet härter und atmet intensiver Sauerstoff ein – am Ende verbraucht man sogar weniger Energie. Nebenbei macht die richtige Musik einfach gute Laune. Wir haben euch eine Spotify-Playlist für euren Frühjahrsputz zusammengestellt. Mit etwas Fantasie erkennt ihr die Anspielungen rund ums Wischen und Schrubben in den Songtexten sofort. 

2. Gut geplant ist halb gewischt

Setzt ihr gern einen Haken hinter erledigte Dinge, um sie aus dem Kopf zu streichen und eure Erfolge schwarz auf weiß verfolgen zu können? Dann sind Checklisten das geeignete Werkzeug – vor allem, wenn man sich nicht erst die Arbeit machen muss, alles zusammenzuschreiben. Am besten gefallen mir persönlich die Listen auf Blogs, die mit Kästchen zum Abhaken versehen sind, wie dieser hier.

Ikea Cb Putzplan 05 Gehört zum Frühjahrsputz dazu: jedes Zimmer im Haus aufräumen und neu sortieren – mit IKEA ganz einfach.

3. Saubermachen kann so schön öko sein

Putzen gefährdet die Gesundheit – wenn die Chemie in Reinigungsmitteln ungünstig kombiniert oder nicht gelüftet wird. Schutz bieten Putzhandschuhe – insbesondere bei scharfen Reinigungsmitteln –, und auch Gesichtsmasken können helfen. Hausmittel sind manchmal eine gute Alternative zu chemischen Mitteln – hier ein paar Tipps. Als Ausrede vor dem Frühjahrsputz taugen die Studienergebnisse nämlich nicht – eine unhygienische Wohnung ist auch nicht gesundheitsförderlich. 

4. Alles neu macht der Frühjahrsputz

Regale abstauben, Schubladen von Krümeln befreien, Vorhänge aufhellen – nach dem Frühjahrsputz sieht es fast wie neu aus. So mancher Gegenstand fällt einem wieder in die Hände, Dekorationsstücke bekommen beim Abwischen mehr Aufmerksamkeit als im Alltag. Das ist die Gelegenheit, um sich zu fragen: Gefällt mir das noch? Benutze und brauche ich diesen Gegenstand noch? Womit fühle ich mich wirklich wohl und was wollte ich schon immer in meinem Zuhause haben? Schon einfache Veränderungen wie neue Bilder, Kissenbezüge oder ein Wechsel der Bettwäsche können frischen Wind bringen und Glücksgefühle auslösen.

Ikea Cb Putzplan 02 Tschüss Winterpullis, hallo Sommergarderobe!

5. Hallo Sommer, tschüss Pulli!

Zum Frühjahrsputz gehört für viele auch die Bestandsaufnahme des Kleiderschranks. Die Winterkleidung in den Keller packen und die Sommergarderobe hervorholen. Beim Wegsortieren kann man auch gleich schon Entrümpeln. Alles, was zu große Löcher oder Flecken hat, lässt sich aussortieren. Und diejenigen Kleidungsstücke, die im letzten Winter gar nicht mehr getragen wurden, können in eine eigene Box wandern. Sie sind dann griffbereit für die Kleidertauschparty der nächsten Wintersaison oder einen Flohmarkt. Den Gedanken, dass die Kleider den Besitzer wechseln, finde ich schöner, als wenn sie Jahr für Jahr in Kisten und Schränken lagern! 

6. Familientag mal anders

Warum allein putzen, wenn alle mitanpacken könnten? Dafür braucht es nur ein gutes Argument. Belohnungen sind immer schöner als der Druck von einem Partner oder Elternteil. Und auch eine Trauermine trägt wenig zur gutgelaunten Motivation aller bei. Also am besten den Familienputztag mit einer charmanten Bestechung schmackhaft machen – beispielsweise einen gemeinsamen Ausflug versprechen, einen speziellen Essenwunsch erfüllen oder ein Geschenk in Aussicht stellen. Das funktioniert natürlich auch mit einer Putzparty unter Freunden!

Ikea Cb Putzplan 03 Bilder und Deko-Artikel bringen einfach neuen Wind ins Zuhause.

7. Das Ziel vor Augen

Weder Musik noch die Checkliste oder Anreize für die Mitbewohner fruchten? Nichts hilft mir so sehr wie ein fester Termin als Anlass. Wenn meine Mama zu Besuch kommt, die Stammtischrunde bei mir zu Hause eingeladen ist oder sich jemand angekündigt hat, der noch nie in meiner Wohnung zu Besuch war, ist meine Motivation unübertroffen. Mein Vorschlag: Freunde oder Familie für den 1. Mai zum Brunch oder zu Christi Himmelfahrt einladen. Dann die Wohnräume mit dem prüfenden Blick eines Fremden ablaufen – die Decken, Bodenleisten und Kanten der Lichtschalter einfach mal auf Staub und Spinnweben prüfen. Am besten, der Lappen ist beim Rundgang schon gezückt!