Wir trauern um Ingvar Kamprad

Der Gründer von IKEA und IKANO und eine der größten Unternehmerpersönlichkeiten des 20. Jahrhunderts, Ingvar Kamprad, ist am 27. Januar in seinem Haus in Småland, Schweden, nach kurzer Krankheit verstorben. Er wurde 91 Jahre alt.

Ingvar Kamprad, 1965, IKEA Ingvar Kamprad, 1965, IKEA

Ingvar Kamprad wurde 1926 in Südschweden geboren. Bereits im Alter von nur 17 Jahren gründete er IKEA – das Unternehmen, das ihm eine lebenslange Verpflichtung sein sollte. Sein stärkster Antrieb war stets die Vision, den vielen Menschen einen besseren Alltag zu schaffen.

„Wir sind tieftraurig über Ingvars Tod. Sein unbedingtes Bekenntnis auf der Seite der vielen Menschen zu stehen werden wir immer in Erinnerung behalten. Genauso wie seine Eigenschaft nie aufzugeben, seinen stetigen Willen zur Verbesserung und sein Credo, durch das gute Beispiel zu führen“, sagt Torbjörn Lööf, CEO und Präsident der Inter IKEA Group.

Ingvar Kamprad war ein großer Unternehmer und ein typischer Südschwede: hart arbeitend und ein bisschen stur, mit großer Wärme und einem verspielten Zwinkern im Auge. Er hat bis zum Ende seines Lebens gearbeitet und ist seinem Motto bis zum Schluss treu geblieben: das Meiste ist noch nicht getan.

Ingvar Kamprad, IKEA Ingvar Kamprad, IKEA

Schon 1988 hatte sich Ingvar Kamprad aus dem operativen Geschäft des IKEA Konzerns zurückgezogen, doch auch danach hat er seine Erfahrung und Energie weiter eingebracht und zum Erfolg von IKEA als Seniorberater beigetragen.

„Wir betrauern den Verlust unseres Gründers und guten Freundes Ingvar. Wir werden sein Vermächtnis bewundern und bewahren und seine Vision, den vielen Menschen einen besseren Alltag zu schaffen, wird uns weiterhin leiten und inspirieren in allem, was wir tun“, sagt Jesper Brodin, CEO und Präsident der IKEA Group.

„Ingvars umfassendes Wissen und sein außergewöhnliches Engagement über so viele Jahre waren eine unerschöpfliche Quelle der Inspiration. Sein Erbe wird uns immer begleiten und wir werden damit fortfahren, kontinuierlich nach neuen und besseren Wegen zu suchen – um Lösungen zu finden, an die zuvor noch niemand gedacht hat und um weiterhin großartige Dinge für die vielen Menschen zu erreichen“, so Lars Thorsén, CEO der IKANO Group.

Seine Familie und alle Mitarbeiter von IKEA und IKANO werden Ingvar Kamprad vermissen und ihn in bester Erinnerung behalten.

https://www.ikea-unternehmensblog.de/article/2018/ingvar-kamprad-ist-verstorben