Gastbeitrag: Leidenschaft für DIY – Das Hobby im Wohnzimmer

Zuhause bei Vera Pindl, ein Wohnzimmer mit Platz für Passion und Hobby

Wolltest du schon immer einen Blick in die Wohnungen anderer werfen? Wir auch! Unter dem Motto „Room for Passion“ haben wir deshalb Blogger gebeten, uns Einblick in die Wohnzimmer ihrer Freunde mit deren Hobbys und Leidenschaften zu ermöglichen. Den Anfang macht diese Woche Jule von Craft Room Stories, die uns ihre Freundin Vera von Paulsvera und deren Leidenschaft für DIY vorstellt.

Das Wohnzimmer ist ein Ort, der für die meisten von uns ganz besonders ist. Er spiegelt unseren Geschmack und unsere Leidenschaft wider. Hier spielt sich das tägliche Leben der Familie ab, oft bis in die Nacht. Hier wird gelacht, gespielt, gefaulenzt und manchmal sogar gearbeitet. Wie bei der Bloggerin und Designerin Vera Piendl. Ich habe sie in ihrem Hamburger Wohnzimmer besucht und sie gefragt, wie man kreative Arbeit und Wohnen in einem Raum unterbringen kann und mit welchen Tricks sie es schafft, ihre Leidenschaft und ihren Beruf in diesem Raum zu vereinen und ihn trotzdem wohnlich zu gestalten. Selbstgemachte Dinge und kreative Wohnideen waren schon immer Veras große Leidenschaft.

Vera wohnt mit ihrem Mann und einer Tochter in einer Altbauwohnung im Herzen Hamburgs. Als Mutter einer kleinen Tochter, hat sie sich vor kurzem mit ihren Label „Kreativkollaps“ selbstständig gemacht. In ihrem Wohnzimmer fertigt sie ihre Designs und Entwürfe für ihren Onlineshop. Aber nicht nur das. Sie teilt regelmäßig ihre Ideen für schöne Wohnaccessoires, die sie für ihr Zuhause kreiert, auf ihrem Blog „Paulsvera“. Mit ihren Beiträgen möchte sie ihre kreativen Ideen teilen, die LeserInnen zum Nachmachen inspirieren und sie animieren, ihre eigenen DIY-Projekte für ihr Zuhause umzusetzen.

Ikea14 Craftroomstories Meets Paulsvera 800X1200Pxl Veras Arbeitsplatz für ihre Designentwürfe, ist in das Wandregal von String integriert.

Arbeiten und Wohnen an einem Ort

Eine besondere Herausforderung an die Einrichtung stellte nicht nur die Aufteilung in einen Arbeits- und Wohnbereich dar, sondern auch die Größe und der Schnitt des Zimmers. Vera ist es gelungen, ein 15 Quadratmeter großes Durchgangszimmer mit viel Geschmack und einem tollen Mix an Möbeln einzurichten. Der Raum ist klar geteilt, in einen Arbeits- und einen Wohnbereich.
Wie gelingt es, Arbeiten und Wohnen stilvoll zu vereinen? Welche Tipps und Einrichtungslösungen machen ihr Wohnzimmer so besonders?
Veras Einrichtungsstil lässt sich am ehesten mit einem eklektischen Mix unterschiedlicher Stile beschreiben. Sie mischt Designmöbel mit Funden vom Flohmarkt und handgefertigten Einzelstücken junger Hamburger Labels. Eine Mischung verschiedener Epochen und Stile, abgerundet mit eigenen Kreationen und vor allem gut geplanter Stauraum, zeichnen ihren Stil aus. Wichtig ist Vera, eine sparsame, aber dennoch wohnliche Dekoration, die durch verschiedene Highlights farblich aufgelockert wird.

Ikea1 Craftroomstories Meets Paulsvera 750 Arbeitsplatz und Sofaecke, gut miteinander kombiniert. Im String-Regal ist Platz für Schreibtisch und Arbeitsmaterialien.

DIY perfekt inszeniert

Ihr Arbeitsplatz ist in einem Regalsystem von String untergebracht. Die geschlossenen Schrankelemente bieten Platz, um ihre Designprodukte zu lagern. In den offenen Wandregalen setzt sie ihre selbstgefertigten Dekoideen perfekt in Szene. Alle Materialien zum Arbeiten sind hier leicht zugänglich in grauen Filzkisten verstaut und lassen sich ohne große Mühe herausnehmen und einsortieren. So ist der Arbeitsplatz schnell wieder aufgeräumt und die Atmosphäre wohnlich.

In der Ecke hinter dem Eingang, verbirgt sich der Schrankklassiker IVAR und bietet extra Stauraum für weitere Arbeitsmaterialien. Für den persönlichen Touch steht er auf selbst angebrachten Füßen. Die Türen wurden mit kupferfarbenem Maskingtape verziert. Zum Verstauen ihrer Arbeitsmaterialien hat Vera hier extra das IVAR Regal mit extra Tiefe ausgesucht. Wenn Besuch kommt verschwinden ihre Bastelutensilien in einer Kiste und alles wird wohnlich. Ein weiterer Aufbewahrungstipp von Vera, sind stabile Papiersäcke in verschiedenen Größen. Sie dienen zur Aufbewahrung ihrer Holzstäbe, Geschenkpapiere und Kraftpapiere. Für größere Do It Yourself Projekte, nutzt Vera kurzerhand ihre Küche. Hier kann sie sägen, da dort der Boden leichter zu reinigen ist und noch ein großer Esstisch steht.

Ikea8 Craftroomstories Meets Paulsvera 800X1200Pxl Das Bolia Sofa dient der Famile als Ruhezone und Spiel- und Leseplatz für die Tochter.

Ein Spiegel der Leidenschaft

Das gesamte Wohnzimmer spiegelt ihre Liebe zum Selbermachen wider. Kleine Details, wie ein handgeflochtenes Tablett oder außergewöhnliche Raum-Duftanhänger im Terrazzostyle hat sie selbstgemacht. 

Für eine gemütliche Stimmung im Wohnraum wurde die Wand hinter Arbeitsplatz und Sofa in einem kräftigen Grau gestrichen. Durch die Farbgebung, kommt das Sofa besonders gut zur Geltung. Hier tobt und liest sie mit ihrer Tochter oder genießt eine gemeinsame Auszeit vom Arbeiten mit ihrem Partner. 

Als Lichtquelle dient die „Gräshoppa“ Stehleuchte von Greta Grossman, produziert von Gubi. Die Beistelltische neben dem Sofa, fungieren gleichzeitig als Zeitschriftenbehälter und das Tray vom Flohmarkt dient als Abstellfläche für frische Blümchen und eine Leselampe. Um den Wohnbereich nicht zu sehr zu überladen, hat Vera noch eine Empfehlung; statt eines großen Sofatisches, lieber mehrere kleine Tische und Ablageflächen im Wohnzimmer verteilen. Das gibt besonders kleinen oder schmalen Räumen eine Großzügigkeit und lockert auf.

Ikea2 Craftroomstories Meets Paulsvera 800 X1200Pxl Der Vintage Ledersessel vom Flohmarkt dienst zum gemütlichen Lesen und als Spielplatz für die Tochter.

Natürliches Grün sorgt für Lebendigkeit

Als weitere Sitzmöglichkeit findet sich gegenüber dem Sofa ein Vintage Drehsessel aus braunem Leder, für den geflochtene Kissen entstanden sind. Dafür wurde eine Polarvide Fleecedecke zweckentfremdet. Im Wohnbereich war es Vera wichtig genug Platz zu Spielen und entspannen zu schaffen. 

Da wird der Drehsessel tagsüber zum Karussell und die geometrischen Farbblocks des Fermliving Teppichs animieren ihre Tochter zum Strandspiel mit den Holztieren.

Was in Veras Wohnung und vor allem auch in ihrem Wohnzimmer gar nicht fehlen darf sind frische Blumen und Pflanzen. Ob selbstgezogene Pileas, oder der frische Strauß vom Wochenmarkt. Das natürliche Grün macht den Raum lebendig. Übertöpfe werden mit Lederhenkeln zu Designstücken umfunktioniert oder entstehen aus Papiersäcken, wenn kein herkömmliches Modell zur Hand ist.

Mit vielen kleinen Tricks schafft es Vera in ihrem Wohnzimmer ihr Hobby und ihre Kreativität auszuleben. Damit es gemütlich bleibt, ist ihr genügend Stauraum wichtig, den sie mit Hilfe einer durchdachten Einrichtungslösung schön in Szene setzt. So wirkt das Wohnzimmer, trotz der vielen Bastelutensilien und Kisten, Säcken und den Schränken wohnlich und lädt zum gemütlichen Verweilen ein. 

Falls du noch mehr Inspiration zu Hobbys im Wohnzimmer suchst, schau doch mal bei Instagram unter dem Hashtag #zeigwasduliebst.  Und hast du Lust noch einen Blick in fremde Wohnzimmer zu werfen und verschiedene Leidenschaften zu entdecken? Dann schau dir unsere anderen Gastbeiträge zum Thema Room for Passion an! 

Leidenschaft Musik
Leidenschaft Ballett