Das Wohnzimmer – Besuchersalon und Wohlfühllandschaft

Eine von unzähligen Möglichkeiten, wie ein Wohnzimmer hübsch und funktional eingerichtet werden kann

In unserem E-Book „Wo das Leben zu Hause ist“, zum 75. Geburtstag von IKEA, zeigen unsere Wohnexperten Raum für Raum, wie du dein Zuhause noch schöner gestalten kannst.

Ikea Cb E Book Raumcheck Wohnzimmer Im Kapitel über das Wohnzimmer in unserem E-Book findest du weitere Infos und Tipps

Wir haben die Experten des E-Books getroffen, um noch mehr über die verschiedenen Räume unseres Zuhauses herauszufinden und starten heute mit einem Gespräch mit Sandra Schwertfeger. Sie arbeitet als Country Interior Design Managerin Germany bei IKEA Deutschland.

Unser Experten-Check beginnt im Wohnzimmer, dem Lieblingsraum der Deutschen. Auch ich halte mich am liebsten im Wohnzimmer auf: Hier kann ich nach Lust und Laune dekorieren, ein Buch lesen oder mich nach einem anstrengenden Tag in mein Sofa einkuscheln. Doch wer kennt es nicht? Kurzfristig kündigt sich Besuch an und hektisch wird versucht, noch schnell Ordnung ins Chaos zu bringen – oft ohne den gewünschten Erfolg. Das Wohnzimmer ist ein Raum mit vielen Funktionen – doch wie vereine ich Gemütlichkeit, Geselligkeit und Privatsphäre miteinander?

Ikea Cb Schlafsofa In einer Einzimmerwohnung bietet sich ein Schlafsofa als multifunktionale Lösung an

Sandra, was ist dein persönlicher Lieblingsplatz im Wohnzimmer? Und wie können wir dem Raum mehr Gemütlichkeit verleihen?

Mein Lieblingsplatz ist das Sofa, da es der zentrale Punkt des Raums ist. Für mehr Gemütlichkeit ist vor allem die richtige Beleuchtung wichtig. Licht spielt für unser Wohlbefinden eine große Rolle, denn je nach Kontrast, Farbe und Helligkeit entwickelt es eine ganz eigene Wirkung. Bei der Wahl des Beleuchtungskonzepts sollte man sich bewusst werden, was man regelmäßig im Wohnzimmer tut: Wenn ich gerne im Sessel sitze und lese, habe ich am besten ein helles Funktionslicht und ein Stimmungslicht. So gelingt sowohl Konzentration, als auch die entspannte Atmosphäre, um abzuschalten. Auch Textilien sorgen für Gemütlichkeit: vor allem natürliche Materialien und Erdtöne, die immer wunderbar miteinander zu kombinieren sind.

Ikea Cb Stauraum Eine Kombination von geschlossenem und offenem Stauraum eignet sich gut für das Wohnzimmer

Wie schaffe ich eine Balance zwischen privatem und öffentlichem Raum, wenn ich zum Beispiel Besuch empfange?

Geschlossene Aufbewahrung ist ideal für alles, was nicht für die Augen der Gäste gedacht ist. Hier kannst du schnell solche Dinge verstecken. Offene Vitrinen hingegen eignen sich für persönliche Dinge, die du präsentieren möchtest. Und: nichts ist richtig oder falsch, dein persönliches Lieblingsteil soll gut sichtbar sein und als Highlight präsentiert werden. Der Rest kann dann gerne schlichter ausfallen. Für Menschen mit Einzimmerwohnung bietet ein Schlafsofa eine gute Lösung. Es gibt viele bequeme Sofas, die schnell zusammengeschoben sind und das Bettzeug lässt sich im Bettkasten verstauen.

Ikea Cb Wohnzimmer Ebook Thumb

Stichwort Dekosammler – ab wann ist Chaos vorprogrammiert, wie viel kann man in einem Wohnzimmer realistisch unterbringen?

Generell ist das Wohnzimmer natürlich ein Ort, an dem man oft Deko findet, denn es ist der Raum, in dem man viel präsentiert. Saisonale Deko macht hier Sinn – vom klassischen Weihnachtsbaum bis hin zum Osterhasen. Mein Tipp: saisonale Ecken festlegen, die dafür reserviert sind und somit bewusst genutzt werden. Gerne dort, wo man hinschaut, wenn man auf dem Sofa sitzt. Und: Wir empfinden ungerade Zahlen als schön, zum Beispiel drei oder fünf Vasen, am besten auf einem gemeinsamen Untergrund arrangiert: Dann wirkt das Ganze gleich aufgeräumter.

Ikea Cb Sandra Schwertfeger Sandra Schwertfeger, Country Interior Design Managerin Germany bei IKEA Deutschland

Wie gebe ich dem Raum eine persönliche Note und wie wichtig sind Andenken und Bilder, zu denen ich einen emotionalen Bezug habe?

Um Persönlichkeit und etwas Besonderes reinzubringen, kann man im Wohnzimmer bewusst mit Stilbrüchen arbeiten: Wenn einem beispielsweise das Paradekissen der Oma total am Herzen liegt, kann man dieses super als Kernstück nutzen. Wichtig ist nur, dass das restliche Farbkonzept darauf abgestimmt ist. Bildergalerien sind nach wie vor ein großes Thema und gerade im Wohnzimmer als persönlicher Raum schön. Hier gibt es ein paar Tipps: harmonisch wirkt eine Bildercollage, wenn sie an Linien ausgerichtet und gruppiert ist. Selbst wenn sich eine Galerie mit Familienbildern über Jahre vergrößert, lässt sich eine Linie suchen, sodass die Bildergruppe systematisch wächst.

Wie kann ich Farbakzente nutzen und wie wirkt es sich auf die Stimmung aus, wenn es zu bunt wird?

Mein persönlicher Tipp: als Highlight auf eine Farbe setzen und diesen Akzent im Raum durchziehen. Die restlichen Farben sollte man neutral halten. Mit Weiß macht man zum Beispiel nie etwas falsch. Wenn man Farbe mag, bietet es sich an, eine Wand zu streichen oder zu tapezieren. In einem Farbspektrum zu bleiben, ist auch immer eine sichere Variante.

Du hast Lust auf mehr Tipps, die dein Leben zu Hause besser machen? Dann sei gespannt auf den nächsten Teil unserer Serie, in dem sich alles um die Küche dreht!

Liebe Sandra, vielen Dank für das interessante Gespräch und bis bald!